Infos zu Corona und Jugendverbandsarbeit

Perspektive Jugend
Unsere Kampagne zur Landtagswahl 2021

drei bunte Donuts mit Zuckerstreusel

Bunt für Baden-Württemberg!
Entdecke was geht

#alt_genug: Wahlrecht ab 16 Jahre für Landtagswahlen!

Wir fördern Regionale Jugendkonferenzen
von Oktober 2020 bis September 2021

Jugendarbeit – Wertstätten der Demokratie
Jetzt auf Projektförderung bewerben

Eingeschränkte Erreichbarkeit der Geschäftsstelle

Wegen Umstellung unserer Telefonanlage sind wir im Moment nur eingeschränkt telefonisch zu erreichen – per Mail sind wir aber trotzdem für euch da!

Im Lockdown sind aller Voraussicht nach bis Anfang März auch Angebote der Kinder- und Jugendarbeit grundsätzlich untersagt. Für Planungen nach dem Lockdown kann es euch eine Hilfe sein, in unseren FAQ zu stöbern. Mehr dazu findet ihr hier.

Bleibt (weiter) gesund und achtet aufeinander! Euer Landesjugendring-Team

Themen umsetzen

Der Landesjugendring bearbeitet in seinen Fachbereichen verschiedenste Themen, von A wie Alltagsbildung bis Z wie Zukunftsfähigkeit.

zu den Themen

Perspektive Jugend – Jugendstrategie BW

Projektförderung aus dem YRN beantragen

Wir sagen: Zukünftig müssen die Interessen der Jugendgeneration (12–27 Jahre) bei allen Entscheidungen des Landes eine wichtige Rolle spielen. Das könnt ihr dafür tun...

Zur Kampagne

#alt_genug: Wahlrecht ab 16 für Landtagswahlen

eine junge Frau hält ein Bild "Vote" in die Kamera; Logo des Wahlalterbündnisses

2026 sollen Jugendliche ab 16 mitbestimmen, wer in Baden-Württemberg regiert. Werdet auch Teil des Bündnisses Wahlaltersenkung!

Mehr Infos zum Bündnis


U18 Landtagswahl 2021

zwei Kinder wählen in selbstgebauten Wahlkabinen

Ihr könnt ab sofort euer Wahllokal auf der offiziellen U18-Seite anmelden. Außerdem: Infos zu U18 und Corona und zur digitalen Stimmabgabe.

Mehr Infos zur U18 Landtagswahl...

Regionale Jugend­konferenzen 2020/2021

eine junge Frau schreit in ein Megaphon

„Was uns bewegt – Jugendliche und Landes­politik im Gespräch“ startet in die nächste Runde. 2020/21 fördern wir wieder eure Veranstaltungen.

Mehr Infos zum Programm

Wir sind dabei – Neue Ausschreibung!

Projektförderung aus Wir sind dabei beantragen

Auf die Förderung von „Wertstätten der Demokratie“ können sich jetzt auch Jugend­organisationen mit „Dach­funktion“ bewerben.

Zum Programm


Veranstaltungen

11. Mär

AG Nordbaden

17:30 Uhr

Stadtjugendausschuss e.V. Karlsruhe // Moltkestraße 22, 76133 Karlsruhe


18. Mär

AG Südwürttemberg

17:30–19:00 Uhr

Stadtjugendring Ulm // Schillerstraße 1/4, 89077 Ulm


20. Mär

N-Scouts Vertiefungswochenende 2

n.n.


24. Mär

Quattro Stazioni – 4: Muss man immer beteiligen? zu den Grenzen der Kinder- und Jugendbeteiligung

13:00–15:00 Uhr

Zoom Webmeeting

Ein Angebot der Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung BW: Infos folgen. Anmeldung per Mail: „Ich möchte bei QS – 4 teilnehmen“ an info@kinder-jugendbeteiligung-bw.de.

Weiterlesen …

kommende Termine

< März 2021 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Folge uns...


 

Aktuelles

Kurznews

Klick auf den Tickertext öffnet Link zum Weiterlesen. Mehr Kurznews unter https://twitter.com/ljrbw_News

Regelungen und Hinweise zur Impfung

Bestimmte Beschäftigte im Bereich der Bildung, Erziehung und Betreuung werden aus der Stufe 4 in die Stufe 2 der Empfehlungen der Ständigen Impfkommission vorgezogen. Ab sofort impfberechtigt sind u.a. Personen zwischen 18 und 64 Jahren, die hauptamtlich in Einrichtungen und aufsuchenden Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe tätig sind. Dies gilt auch für die Auszubildenden und Studierenden, die im Rahmen der Ausbildung in entsprechenden Einrichtungen tätig sind.

Infos über das Antragsverfahren von Zuschüssen und Rahmenbedingungen der Förderung

Zum 01.01.2021 sollte eine neue Verwaltungsvorschrift dafür in Kraft treten. Förderbedingungen, Verfahren und Formulare sollten sich deshalb ändern. Gemeinsam mit dem Jugendreferat des Sozialministeriums und den Partnern der Kinder- und Jugendarbeit haben wir in den vergangenen Jahren an dieser Novellierung gearbeitet. In Folge der Pandemie konnte dieser Arbeitsprozess nicht wie geplant abgeschlossen werden und die neue Verwaltungsvorschrift für 2021 noch nicht wirksam werden wird. Wir sind dabei, die restliche Arbeit zügig zu erledigen, damit die Reform ab 2022 umgesetzt wird. Das und die anhaltende Pandemie-Situation führten zu Fragen zur Förderung aus dem LJP, die wir nachstehend beantworten. +++ Update (22.02.): offene Fragen geklärt +++

Gemeinsame fachpolitische Forderungen zur Realisierung von Teilhabe junger Menschen an der Gesellschaft

Über Anliegen, Themen und Bedarfe von Jugendlichen und jungen Erwachsenen wird medial nur selten berichtet. Bereits vor Corona wurde – sofern überhaupt von jungen Menschen die Rede war – oft ein negatives Bild gezeichnet oder sie wurden auf ihre Rolle als Schüler*innen, Prüflinge oder Auszubildende bzw. im Übergang Schule – Beruf reduziert. Dieses Bild hat sich während der Corona-Pandemie weiter verfestigt. Für eine differenzierte und realitätsnahe Betrachtung setzen sich die Akteur*innen der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit ein, u.a. indem sie den Anliegen junger Menschen Raum geben.