Datenschutzhinweise für die Nutzung der Moodle-Plattform

 

Wir nutzen Moodle als Plattform, um unseren Projekten die Abwicklung ihrer Förderung zu erleichtern. Hier findest du Hinweise dazu, welche Daten wir für die Plattform erheben und speichern.

Hinweise zu den Verantwortlichen

Die Datenverarbeitung auf der Projektplattform Moodle erfolgt durch:

Landesjugendring Baden-Württemberg e. V.
Haeberlinstraße 1-3, 70563 Stuttgart
Telefon: 0711 16447-0

Datenschutzbeauftragter: Alexander Strobel (EJW)
datenschutz@ljrbw.de

www.ljrbw.de

 

Mit dem technischen Betrieb der Plattform haben wir eLeDia beauftragt:

eLearning im Dialog GmbH
Mahlower Str. 23/24, 12049 Berlin

Telefon: 030 50 56 10 70
info@eledia.de

www.eledia.de

Ansprechpartner*innen

Bei Fragen zur Plattform wende dich bitte an Judith Gross: gross@ljrbw.de, 0711 16447-25

Bei Fragen zum Datenschutz kannst du dich an Karoline Gollmer wenden: gollmer@ljrbw.de, 0711 16447-42

Bei Fragen zu deinem Projekt wende dich bitte an den*die Programmverantwortliche – das ist die Person, an die du deinen Projektantrag geschickt hast.

Warum wir Daten verarbeiten und was deine Rechte sind

Auf unserer Projektplattform ("moodle") findest du Hinweise zum Projektablauf und zur Abrechnung, kleine Schulungseinheiten und die Möglichkeit, deine Unterlagen (Nachweise, Abrechnungen) zu organisieren und einzureichen. Die Plattform dient dazu, die Kommunikation mit geförderten Projekten unserer Programme zu vereinfachen und die Abrechnung der Förderprogramme zu verbessern. Außerdem möchten wir dir Hilfestellungen geben, damit die Abrechnung deines Projekts für dich einfacher wird.

Dafür speichern wir dein Projekt als laufende Nummer und die e-Mailadresse, die uns zu diesem Zweck mitgeteilt wird. Wenn du unsere Plattform nutzt, werden deine Aktivitäten gespeichert. So können wir sehen, ob du die Plattform nutzt und können deine eingereichten Unterlagen sichten und Rückmeldungen dazu geben. Wenn du unter 16 Jahren alt ist, benötigen wir das Einverständnis deiner Eltern oder Personenfürsorgeberechtigten, damit du die Plattform nutzen kannst.

Deine Daten, die du uns im Zusammenhang mit der Nutzung der Plattform mitteilst, geben wir nicht an Dritte weiter. Unterlagen, die du zur Abrechnung oder als Nachweise hochlädst, können wir unseren Geldgebern zur Einsicht geben, sofern dies zur Abrechnung der Fördermittel erforderlich ist. Beachte daher unbedingt, dass die Rechte Dritter gewahrt bleiben! Zum Beispiel, wenn deine Dokumentation Bilder von Teilnehmenden enthält.

Wir werden deine Daten oder die hochgeladenen Unterlagen nicht ohne dein Einverständnis veröffentlichen.

Wenn du dich an Austauschmöglichkeiten, z.B. im Forum, beteiligst, können alle weiteren Projekte deine Beiträge sehen.

Die Informationen, die du in deinem Profil hinterlegst, können die Projektverantwortlichen beim Landesjugendring und die Administrator*innen der Plattform sehen.

Wir werden deine Daten nur so lange auf der Plattform speichern, wie es für die Abwicklung der Projekte innerhalb des Förderzeitraums des betreffenden Programms notwendig ist. Unterlagen, die wir zur Abrechnung des Projekts benötigen, bewahren wir so lange auf, wie es die gesetzliche Speicherfrist vorschreibt (idR fünf Jahre). Danach werden die Unterlagen archiviert oder gelöscht. Nach Ablauf des Förderzeitraums löschen wir deinen Zugang zur Projektplattform – wir werden dich darüber rechtzeitig informieren.

Wenn du möchtest, dass wir bestimmte Daten von dir löschen, machen wir das gerne, sofern es nicht unseren Nachweispflichten widerspricht.

Du kannst uns immer fragen, welche Daten wir von dir auf der Plattform gespeichert haben. Wenn Daten falsch sind, gib uns Bescheid und wir korrigieren diese. Wenn du einige der Daten an anderer Stelle nutzen willst, können wir dich unterstützen, sie mitzunehmen.

Die Nutzung der Projektplattform ist ein zusätzliches Angebot im Rahmen unserer Förderprogramme und Teil unseres Programmkonzepts. Die Nutzung der Plattform ist für die Projekte, die von uns gefördert werden, nicht freiwillig. Solltest du große Probleme dabei haben, die Plattform zu nutzen oder zu bedienen, helfen wir dir gerne weiter!

Wenn du glaubst, dass unrechtmäßige Datenverarbeitung stattfindet, kannst du unserer Ansprechpartnerinnen (siehe oben), unseren Datenschutzbeauftragten oder eine Behörde informieren.

Die Aufsichtsbehörde ist:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Lautenschlagerstraße 20, 70173 Stuttgart

0711 61 55 41 – 0

poststelle@lfdi.bwl.de

www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/kontakt-aufnehmen/