Das YRN bei der Parlamentarischen Hocketse

Ein Abend für den Austausch

Am 4. Juli 2019 hatten wir, die Mitglieder des Youth Refugee Networks, eine interaktive Sitzung mit Parlamentariern in Baden- Württemberg.

Während dieser Veranstaltung mit dem Titel „Parlamentarische Hocketse“, die im Stuttgarter Weltcafé stattfand, verabschiedeten wir uns von der scheidenden Vorstandsvorsitzenden des Landesjugendrings, Kerstin Sommer, in Anwesenheit von über 50 Teilnehmern.

In diesem Jahr war es ein besonderes Ereignis, denn die Vorstandsvorsitzende des Landesjugendring Kerstin Sommer wurde bei diesem Anlass verabschiedet. Sie verbrachte 14 Jahre beim Landesjugendring. Das Motto der Veranstaltung war also "5000 Tage Sommer", denn 5000 Tage sind etwa 14 Jahre alt.

Die Veranstaltung heißt „Parlamentarische Hocketse“, weil Politiker des Landtages anwesend sind. Und Hocketse ist ein schwäbisches Wort für „Zusammensitzen“. Die Parlamentarische Hocketse ist so etwas wie ein Sommerfest des Landesjugendrings.

Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte der neue Vorstandsvorsitzende Reiner Baur alle. Dann wurde ein Spiel gespielt: Fast alle Gäste hatten vor der Veranstaltung Lieder geschickt.  Sechs der Lieder wurden gespielt und die Gäste mussten erraten, von welchem Sänger die Lieder stammten, wie sie genannt wurden und in welchem Jahr sie herauskamen, und das war wirklich sehr interessant.

Die Person, die das Lied brachte, musste eine kleine Geschichte über das Lied erzählen - Warum hat er es gewählt? Was hat das mit Sommer oder Jugendarbeit zu tun?

Am Ende des Spiels überreichte Alexander Strobl, der auch im Vorstand des Landesjugendrings sitzt, Abschiedsgeschenke an Kerstin Sommer.

Danach gab es Essen, Trinken und gute Gespräche.

 

Assan Sallah

Zurück