drei Menschen lesen eine Zeitschrift

U18 Bundestagswahl – so haben Kinder und Jugendliche gewählt

U18-Wahlergebnisse bundesweit und für Baden-Württemberg // GRÜNE bei jungen Menschen ganz vorn

Stuttgart. Vom 10. bis 17. September konnten alle Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren in Deutschland ihre Stimmen für die U18-Bundestagswahl 2021 abgeben. In Baden-Württemberg waren 176 Wahllokale geöffnet, in denen rund 19.200 junge Menschen „ihren“ Bundestag gewählt haben.

Diagramm mit den Wahlergebnissen
Ergebnisse U18-Bundestagswahl 2021 bundesweit (Quelle: U18.org)
Diagramm mit den Wahlergebnissen
Ergebnisse unter den Jugendwähler*innen in Baden-Württemberg (Quelle: U18.org)

Nach den endgültigen Ergebnissen kamen in Baden-Württemberg die GRÜNE auf 20,82 Prozent der Stimmen, SPD und CDU liegen mit 19,61 und 17,02 Prozent dahinter.

„Wir wissen seit langem aus den Jugendstudien, dass junge Menschen ihre Wahlentscheidung ernst nehmen und sich gut informieren. Das spiegelt sich in den aktuellen Ergebnissen wieder“, sagt Nico Alt, Fachvorstand für Partizipation und politische Bildung beim Landesjugendring Baden-Württemberg. „Diese Motivation müssen wir ernstnehmen und jungen Menschen endlich die Mitspracherechte geben, die ihnen zustehen. Ein erster, wichtiger Schritt dafür ist die Senkung des Wahlalters auf allen Ebenen – Land, Bund, EU“, so Alt weiter.

Möglich wurde die U18-Bundestagswahl im Land durch das Engagement vieler Kinder und Jugendlicher und der örtlichen Kinder- und Jugendeinrichtungen. Verbände, Jugendhäuser, Schulen und viele weitere haben gezeigt, wie wertvoll ihr Beitrag zur politischen Bildung ist.

Alle Ergebnisse der U18-Jugendwahl finden sich auf der Homepage der Bundeskoordinationsstelle:
https://wahlen.u18.org/wahlergebnisse/bundestagswahl-2021.

 

U18 ist die Wahl für alle, die aus Altersgründen nicht wählen dürfen. Sie findet immer neun Tage vor der offiziellen Wahl statt. Träger sind der Deutsche Bundesjugendring und das Deutsche Kinderhilfswerk. Bereits zum vierten Mal hatten Kinder und Jugendliche in Baden-Württemberg die Möglichkeit, ihre Stimme zur Bundestagswahl abzugeben. Der Landesjugendring begleitet seit 2009 die U18-Wahlen als Landeskoordinierungsstelle.

Der Landesjugendring ist die Arbeitsgemeinschaft von 33 Jugendverbänden auf Landesebene und von den Orts-, Stadt- und Kreisjugendringen. Er vertritt darüber hinaus die Interessen von Kindern und Jugendlichen in Baden-Württemberg.

Verantwortlich: Nico Alt (Fachvorstand Partizipation und politische Bildung)

Zurück