Landesjugendring Baden-Württemberg nimmt zwei neue Mitglieder auf

Landesjugendring Baden-Württemberg nimmt zwei neue Mitglieder auf

Karnevaljugend BW und Dachverband der Jugendgemeinderäte werden Teil der Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände

Karlsruhe. Die Vollversammlung des Landesjugendrings nahm am Samstag zwei neue Mitglieder auf: die Karnevaljugend Baden-Württemberg und den Dachverband der Jugendgemeinderäte. Beide durchliefen dieses Jahr das Aufnahmeverfahren, in dem die formalen Voraussetzungen sowie inhaltliche Kriterien laut Landesjugend­ring-Satzung geprüft wurden.

„Die Karnevaljugend Baden-Württemberg ist nun assoziiertes Mitglied und damit ein weiterer Verband, der den kulturellen Aspekt der Jugendarbeit im Landesjugendring vertritt. Der Dachverband der Jugendgemeinderäte wird das Thema politische Jugendbeteiligung im Landesjugendring weiter stärken“, erklärt Kerstin Sommer, Vorsitzende des Landesjugendrings. „Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit“, sagt Sommer.

Die Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände und -ringe in Baden-Württemberg wächst damit auf 33 Mitglieder an.

Der Landesjugendring ist die Arbeitsgemeinschaft von 33 Jugendverbänden auf Landesebene und von den Orts-, Stadt- und Kreisjugendringen. Er vertritt darüber hinaus die Interessen von Kindern und Jugendlichen in Baden-Württemberg.

Verantwortlich: Kerstin Sommer (Vorsitzende)

Zurück