drei Menschen lesen eine Zeitschrift

Onlineseminar "Was uns bewegt": Wie kann eine digitale Jugendkonferenz gelingen

Termin: 22.10.2020 von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Ort: Zoom Webmeeting

Wir alle sitzen derzeit im gleichen Boot: Niemand von uns kann vorhersagen, wie die Pandemie sich im Herbst/Winter 2020 und im Frühjahr 2021 entwickeln wird. Damit einher geht eine große Planungsunsicherheit, die wir gerade alle teilen und die wir euch leider nicht abnehmen können.

Was wir aber tun möchten und können, ist euch als Veranstalter*innen von Jugendkonferenzen zu unterstützen! Gemeinsam mit den Experten Uli Sailer und Udo Wenzl möchten wir euch Handwerkszeug an die Hand geben, damit ihr auch in dieser Zeit im Projekt „Was uns bewegt- Jugendliche und Landespolitikerinnen und Landespolitiker im Gespräch“ gelungene Dialogformate mit Jugendlichen und Politikerinnen und Politiker anbieten könnt. Unsere beiden Experten haben schon die erste erfolgreiche digitale Jugendkonferenz in Emmendingen durchgeführt und werden uns beim Seminar von ihren Erfahrungen berichten.

In zwei Workshops bekommt ihr einen Einblick in die technischen Voraussetzungen sowie in die Rahmenbedingungen einer digitalen Jugendkonferenz und die Gewinnung Ehrenamtlicher:

  • Workshop I: Technische Voraussetzungen
  • Workshop II: Rahmenbedingungen einer digitalen Jugendkonferenz und die Gewinnung Ehrenamtlicher

Organisatorisches

Anmelden könnt ihr euch bis zum 15. Oktober 2020 ganz einfach per E-Mail an griesinger@ljrbw.de. Nach dem Anmeldeschluss erhaltet ihr den Link zur Zoomveranstaltung per Mail. Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

Infos zu den Jugendkonferenzen

Aktuell erreichen uns viele Anfragen, ob Jugendkonferenzen auch nach der Landtagswahl und im Sommer 2021 stattfinden können. Wir prüfen gerade Möglichkeiten, den Förderzeitraum zu verlängern. Sobald es hierzu Informationen gibt, findet ihr diese auf unserer Homepage unter www.wasunsbewegt-bw.de oder im LJR-Newsletter.

Zurück