drei Menschen lesen eine Zeitschrift

BiRef-Fachtag 2022: Ist das Bildung oder kann das weg?

Termin: 19.05.2022 (ganztägig)

Ort: SpORT Stuttgart // Fritz-Walter-Weg 19, 70372 Stuttgart

Bildungskonzepte in der außerschulischen Jugendarbeit – notwendiges Übel oder Zeichen für Qualität?

Jugendarbeit als „gleichrangigem Bildungsbereich“ laut LKJHG steht es gut, sich Gedanken zu einem Bildungskonzept gemacht zu haben. Bildungsziele, -formate und -prozesse gilt es zu bedenken und zu formulieren. Das dient der Selbstvergewisserung und stärkt die eigene Position inner- und außerverbandlich.

Der Auftrag an die außerschulische Jugendbildung als Teilbereich der Jugendarbeit ist mit einen um­fassenden Bildungsbegriff definiert. Demnach ist Bildung nicht nur Wissensvermittlung, sondern ein Prozess. Kindern und Jugendlichen soll allgemeine, politische, soziale, gesundheitliche, kulturelle, naturkundliche und technische Bildung ermöglicht werden (vgl. §11 (3) SGB VIII). Und sie sollen zur aktiven Lebensbewältigung befähigt werden.

Kinder und Jugendliche sollen in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung gefördert werden, zu der Jugendverbände als freie Träger der Jugendhilfe einen­ wichtigen Beitrag leisten (vgl. § 14 LKJHG).

Soweit zum gesetzlichen Rahmen. Der Kinder- und Jugendarbeit als „gleichrangigem Bildungsbereich“ steht es daher gut, sich Gedanken zu einem Bildungskonzept gemacht zu haben. Bildungsziele, -formate­ und -prozesse gilt es zu bedenken und zu formulieren. Das dient der Selbstvergewisserung und stärkt die eigene Position inner- und außer­verbandlich.

Neue Dynamik entfaltet das Thema auch deshalb, weil mit der neuen Verwaltungsvorschrift zum Landesjugendplan erstmals die Möglichkeit besteht, eine finanzielle Förderung über ein ausformuliertes Bildungskonzept zu erhalten. Förderfähige Veranstaltungen können also künftig über ein Gesamtkonzept abgerechnet werden und müssen nicht mehr einzeln beantragt werden. Ein Grund mehr, sich mit Bildungskonzepten zu beschäftigen.

Dazu laden wir beim diesjährigen BiRef-Fachtag ein und freuen uns auf das bewährte Fachtagformat!

Termin

Donnerstag, 19.05.2021

  • ab 09:30 Uhr Ankommen bei Kaffee und Brezeln
  • 10:00-11:00 Uhr Kennenlernen, Einstieg
  • 11:00-12:30 Uhr Vortrag und Diskussion: Jugendarbeit als gleichrangiger Bildungsbereich
  • 12:30-13:30 Uhr Mittagspause
  • 13:30-16:30 Uhr Bildungskonzepte in der verbandlichen Kinder- und Jugendarbeit am Beispiel Jugendfeuerwehr BW (Referentin: Franziska Fliß)
    Bildungsziele, -formate und -prozesse im eigenen Jugendverband­
  • 13:30-17:00 Uhr Reflexion, Abschluss, Abschied

Anmeldung

Über die Akademie der Jugendarbeit: www.jugendakademie-bw.de/veranstaltungen

Anmeldeschluss: 10.05.2020

Kosten: 25,-€ // Juleica-Inhaber*innen: 20,-€
Juleica-Punkte: 8 Einheiten

Tagungsort

SpORT Stuttgart // Fritz-Walter-Weg 19, 70372 Stuttgart

Kontakt und Information:

Thomas Schmidt, Landesjugendring BW
schmidt@ljrbw.de // Fon: 0711 16447-31

Anja Mütschele, Akademie der Jugendarbeit BW
anja.muetschele@jugendakademie-bw.de
Fon: 0711 896915-55

 

Zurück