Außenvertretung für Fahrgastbeirat gesucht

Außenvertretung für Fahrgastbeirat gesucht

Landesjugendring sucht neue*n Außenvertreter*in im Fahrgastbeirat für den Schienenpersonennahverkehr

Der Fahrgastbeirat setzt sich für die Interessen und Wünsche der Fahrgäste in Baden-Württemberg ein. Auch der Landesjugendring hat stellvertretend für seine Mitglieder als Nutzergruppe eine Stimme im Gremium. Ab sofort suchen wir eine neue Vertreter*in aus unseren Mitgliedorganisationen des Landesjugendrings, die Lust hat die Interessen der Jugend in den Fahrgastbeirat kund zu tragen und sich engagiert für die Verbesserung des Personennahverkehrs auf der Schiene in unserem Land einzusetzen.

Interessierte können sich bis zum 15.09.2017 bei Jürgen „Buddy“ Dorn in der Geschäftsstelle unter dorn@ljrbw.de melden.

Der Fahrgastbeirat

Der Fahrgastbeirat wurde als beratendes Gremium 2012 von Verkehrsminister Winfried Hermann ins Leben gerufen. Das Gremium versteht sich als Bindeglied zwischen den Fahrgästen und dem Land Baden-Württemberg als Betreiber des SPNV.
Der Fahrgastbeirat besteht aus 26 Mitgliedern. Zur einen Hälfte sind dies interessierte Fahrgäste aus allen Verkehrsverbünden im Land, zur anderen Hälfte Vertreter*innen von Verbänden welche verschiedene Nutzer*innengruppen im SPNV vertreten.

Aufgaben des Beirats

Der Beirat versucht Wünsche und Verbesserungsvorschläge von Fahrgästen, eigenen Mitgliedern und Interessierten zu bündeln und an das Land weiterzugeben. Dazu findet mindestens 2 – 3 mal im Jahr Sitzungen statt, bei welcher die Mitglieder Möglichkeiten zur Verbesserung des SPNV und verschiedene Anliegen und Wünsche von Fahrgästen diskutieren und weiterentwickeln

Mehr Informationen zum Fahrgastbeirat finden sich unter https://www.nvbw.de/aufgaben/fahrgastbeirat/

Zurück