BiRef-Fachtag 2017

BiRef-Fachtag 2017

Ort: Kulturzentrum Merlin // Augustenstr. 72, 70178 Stuttgart

Manchmal sind wir erstaunt, wie anders etwas aussieht, wenn wir es aus einem ungewohnten Blickwinkel heraus wahrnehmen. Jugendverbandsarbeit ist von einem stetigen Wandel bestimmt: durch die demographische Entwicklung, kulturelle Vielfalt, vielfältigere Jugendkulturen, voranschreitende Digitalisierung, verdichtete Freizeit von Jugend durch Ganztagesschule und Studium, neue Partizipationsformate oder durch geänderte Förderbedingungen und Gesetze in der Jugendarbeit. Jugendverbände werden immer wieder aufs Neue gefordert, diese Dynamiken wohlwollend aufzugreifen, Strukturen zu hinterfragen – und damit vertraute Standpunkte zu verlassen. Genau das öffnet den Blick, um andere Zusammenhänge erkennen und in Richtung Zukunft planen zu können.

Doch wie können nun so ein Perspektivwechsel und daraus resultierende Veränderungen in der spezifischen Struktur der Jugendverbände gelingen? Dazu wollen wir uns einen Tag lang mit Herangehensweisen und kreativen Methoden auseinandersetzen, die dabei helfen neue Perspektiven zu gewinnen und Veränderungen proaktiv zu gestalten.

Elisabeth Yupanqui Werner war stellvertretende Geschäftsführerin des KJR Esslingen und ist heute psychodramatische Supervisorin und interkulturelle Trainerin und Beraterin. Mit einem kurzen Input zu Herausforderungen und Gelingensfaktoren bei der Gestaltung von Veränderungsprozessen anhand eines interkulturellen Öffnungsprozess führt sie uns an das Thema heran. Im Anschluss werden wir uns den Veränderungsprozessen in unserem jeweils eigenen Jugendverband widmen und überlegen, wie diese Erfolg haben können.

Dafür stellen wir uns verschiedene Fragen: An welchen Stellen braucht es einen grundsätzlichen Wandel? Was motiviert mich, Veränderungen anzustoßen? Wo möchte ich selbst und wo mein Verband hin? An welcher Stelle gibt es Veränderungsdruck? Welche Befürchtungen und Hoffnungen gibt es? Sie bilden die Grundlage dafür, zu erkennen welche Emotionen mit den anstehenden Veränderungsprozessen verbunden sind, welche Bündnispartner gewonnen werden können aber auch wie mit Widerständen umgegangen werden kann. Eure Anliegen, Themen und Bedürfnisse stellen wir wie immer in den Mittelpunkt. Zum Abschluss wird Nikolaj Midasch, Referent des Landesjugendrings BW und Programmkoordinator von „Wir sind dabei“, Möglichkeiten aufzeigen, wie Veränderungsprozesse in Verbänden begleitet und gefördert werden können.

Organisatorisches

Zielgruppe: Bildungsreferent*innen der Jugendverbände in Baden-Württemberg
Veranstalter: Akademie der Jugendarbeit Baden-Württemberg, Landesjugendring Baden-Württemberg
Ort: Kulturzentrum Merlin e.V. // Augustenstraße 72, 70178 Stuttgart

Anmeldung: Landesjugendring, Petra Albrecht // 0711 16447 22 oder albrecht@ljrbw.de
Anmeldeschluss: 05. Mai 2017

Kosten: Teilnehmer*innen Beitrag 20 Euro
Den Beitrag bitte auf das Konto des Landesjugendrings überweisen:
Evangelische Bank, IBAN DE74 5206 0410 0000 4162 58

Kontakt

Thomas Schmidt
Landesjugendring Baden-Württemberg
schmidt@ljrbw.de // 0711 16447 31

Anja Mütschele
Akademie der Jugendarbeit Baden-Württemberg
anja.muetschele@jugendakademie-bw.de // 0711 896915 55

Zurück